Gruppen und Workshops

 

Wollen Sie sich für eine Gruppe anmelden oder haben Sie Fragen?

Wir sind von Mo-Do von 9.00 – 16.00 Uhr sowie Fr von 09.00 – 12.00 Uhr unter der kostenlosen KrebsHotline: 0800 699 900 für Sie erreichbar.


BEWEGUNG FÜR MEHR VITALITÄT

Gezieltes Bewegungstraining in der Nachsorge und Rehabilitation von Krebs wirkt sich körperlich und seelisch positiv aus. Ob Sie gerne Gymnastik, Yoga oder Pilates machen oder doch lieber Tanzen ist ganz Ihnen überlassen – wichtig ist regelmäßiges Training, das Sie weder unter- noch überfordert. Bevor Sie jedoch mit Ihren sportlichen Aktivitäten beginnen, fragen Sie auf jeden Fall Ihren Arzt/Ihre Ärztin, ob aus seiner/ihrer Sicht etwas dagegen spricht.

Mitglieder der Österreichischen Krebshilfe Wien erhalten auf Gruppenangebote 20 % Rabatt (nähere Informationen unter 01/402 19 22).

Den eigenen Körper in Bewegung zu erleben hält fit und macht Spaß. Gymnastik aktiviert Spannkraft und Lebensfreude und dient damit der Gesundheitsvorsorge genauso wie der Regeneration nach einer Erkrankung. Nicht nur PatientInnen, sondern auch gesundheitsbewusste und sportlich aktive Menschen sind herzlich eingeladen.

Leiterin: Mag. Eva Vetchy, staatlicher Fit-Lehrwart
Ort: "Mehr Spielraum", 1180 Wien, Semperstraße 19
Kosten: 5 Euro / Termin
Termine: Wöchentlich, jeweils Montag, 10.00 – 11.00
Anmeldung: Tel.: 0800 699 900 (Krebshilfe Wien) oder per E-Mail unter beratung(at)krebshilfe-wien.at

Kurs kommt ab 6 TeilnehmerInnen zustande. Einstieg jederzeit möglich!
Um Anmeldung per Telefon oder E-Mail wird gebeten.

Tanzen zählt zu den ursprünglichsten Bedürfnissen des Menschen. Tanztherapie führt sogar noch einen Schritt weiter. Innere Bilder, Empfindungen oder Emotionen werden entdeckt und gelangen im Tanzen nach außen. Tanzen ist auch ein guter Weg um Stress abzubauen und Sorgen loszulassen. Verantwortlich dafür sind Endorphine (Glückshormone) die durch das Tanzen gebildet werden. So entsteht ein Freiraum, der das Finden des eigenen Weges zulässt – insbesondere für ein Leben mit oder nach Krebs.
KrebspatientInnen können dem eigenen Körper mit Achtsamkeit begegnen und ihn annehmen, sich ohne Leistungsdruck bewegen, Gefühle zu- und loslassen, Selbstvertrauen aufbauen und innere Balance gewinnen. Dieser Tanzkurs ist kein klassisches Tanzschulprogramm im Sinne von Standardtänzen – wir tanzen Line-Dance. Dabei geht es einfach um Spaß und Freude an der tänzerischen Bewegung.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! „Tanz-Singles“ sind herzlich willkommen!

Leiterin: Sissy Andel, Tanzlehrerin und Betriebskrankenschwester
Ort: Tanzschule Rueff, 1080 Wien, Friedrich Schmidt-Platz 4
Kosten: € 11,-/Termin
Termine: Wöchentlich, jeweils Donnerstag, 16.30 – 17.30 Uhr, ab 10. September 2020, ausgenommen Feiertage oder in den Ferien
Anmeldung: Tanzschule Rueff (Montag bis Freitag ab 16.00 Uhr)
01/405 26 69 (Tanzschule Rueff) beratung(at)krebshilfe-wien.at

Kurs kommt ab 5 TeilnehmerInnen zustande.
Einstieg jederzeit möglich! Um Anmeldung per Telefon oder E-Mail wird gebeten.

Die Österreichische Krebshilfe Wien ist nicht Veranstalterin dieses Gruppenangebots. Das Angebot wurde zur Information von KrebspatientInnen in das Veranstaltungsprogramm aufgenommen.

Die Diagnose Brustkrebs erschüttert in den Grundfesten des Lebens. Mit einer sanften Yogapraxis als krebstherapiebegleitende Maßnahme kannst Du diese schwierige Lebensphase ein Stück leichter bewältigen. In diesen Yogastunden geht es nicht darum, Ansprüche zu erfüllen oder Leistungen zu erbringen. Keine (inneren und äußeren) Bewertungen erdulden müssen. Die Unsicherheit, die diese Lebensphase begleitet, wird ein wenig erleichtert. Du spürst auf angenehme Weise Deinen Körper, Du musst nicht funktionieren, sondern kannst einfach den Anleitungen folgen, so weit es Dir Dein Körper - aber auch Dein Geist - erlaubt. Es gilt nichts zu erreichen, kein Wissen und keinerlei Vorkenntnisse sind erforderlich. Du hast Gelegenheit und Zeit zur Selbstfürsorge, Deine eigenen – körperlichen und mentalen – Grenzen zu erspüren und nicht über diese Grenzen gehen zu müssen/sollen. Du entwickelst das Vertrauen, dass Dein Körper Dir sagt, was gut und heilsam für Dich ist. Zeit zum Innehalten und (wieder) mit sich in Kontakt kommen.

Leiterin: Sabine Wilde
Zertifizierte Yogalehrerin, Svastha-Yogatherapie-Lehrerin, traumasensibles Yoga im Unterricht, Yoga & (Brust-)Krebs
Ort: Studio Bushido, yoga4health – brustkrebsyoga, Verein für Kampfkunst-und Vitaltraining, 1040 Wien, Margaretenstraße 28, 1. Stock
Kosten: € 15,- /Termin
Termin: Wöchentlich, jeweils Dienstag, 14.00 – 15.30 Uhr
Anmeldung: Um Anmeldung per Telefon oder E-Mail wird gebeten:
0650 333 52 45 (Sabine Wilde)
E-Mail: info(at)brustkrebsyoga.at
Keine Vorkenntnisse erforderlich!

Einstieg jederzeit möglich! Der Kurs kommt ab 4 TeilnehmerInnen zustande.
Um Anmeldung per Telefon oder E-Mail wird gebeten.

Die Österreichische Krebshilfe Wien ist nicht Veranstalterin dieses Gruppenangebots. Das Angebot wurde zur Information von KrebspatientInnen in das Veranstaltungsprogramm aufgenommen.


GESPRÄCH UND COACHING

Manchmal wächst einem alles über den Kopf und auch Familie und Freundeskreis will man nicht zu sehr mit den eigenen Ängsten und Problemen belasten. Ein Gespräch mit einem/r Psychologen/in kann unterstützen, entlasten und neue Wege aufzeigen.

Termine 1x/Monat, jeweils Freitag, 12.30-14.00 Uhr

Psychotherapeutisch geleitete Gruppe für Frauen mit Krebserkrankungen

Die körperliche Erkrankung führt sehr häufig auch zu einer großen psychischen Belastung wie Niedergeschlagenheit und starken Ängsten vor der Behandlung und ihren Nebenwirkungen, vor der veränderten Lebenssituation, vor der Zukunft, vor Nachuntersuchungen, vor dem Sterben. Die Angst vor einem Rückfall kann Betroffene auch bei guter Prognose sehr lange begleiten. Zusätzlich können Fragen um die Themenkreisen - Was habe ich falsch gemacht? Was hat den Krebs ausgelöst? Die Auseinandersetzung mit der Krebserfahrung ist ein Prozess und in dieser belastenden Ausnahmesituation möchten wir Sie unterstützen.

Gruppenpsychotherapie
In der Gruppe können Sie sich mit anderen Betroffenen in einem geschützten Rahmen offen über Ihre Sorgen, Ängste, Erfahrungen austauschen und Erleichterung finden. Die Gruppe bietet auch die Möglichkeit, neue Optionen für den Umgang mit der Erkrankung und Lebensziele zu entdecken.

Leiterin: Mag. Gerlinde Farkas, Psychotherapeutin
Ort: Österreichische Krebshilfe Wien, 1200 Wien, Brigittenauer Lände 50–54, Eingang Treustraße 35-43/4. Stiege/5. OG
Termine: 1x monatlich,  jeweils Freitag, 12.30 – 14.00 Uhr
Kosten: Psychotherapie auf Krankenschein (Abrechnung über e-card der WGKK)
Anmeldung: Tel.: 0800 699 900 (Österreichische Krebshilfe Wien) oder per E-Mail unter beratung(at)krebshilfe-wien.at

Einstieg nach Erstgespräch jederzeit möglich! Um Anmeldung per Telefon oder E-Mail wird gebeten.

1x monatlich, jeweils Mittwoch 17.30-19.00 Uhr

Psychoonkologisch geleitete Gruppe für männerspezifische Krebserkrankungen

Eine Krebserkrankung verändert den Alltag und bringt eine Reihe von Herausforderungen mit sich. Psychische Belastungen oder eine existentielle Krise können die Folgen sein.

In der psychoonkologisch geleiteten Gruppe können Sie Erfahrungen mit anderen Männern austauschen und über Themen reden, die Sie beschäftigen.

Die Teilnahme an einer therapeutischen Gruppe kann neue Perspektiven eröffnen:

  • Teilnehmer können sich gegenseitig stärken und unterstützen

  • Eine Gruppe schafft und respektiert Intimität

  • Sie eröffnet Raum für Begegnungen und schützt vor Isolation

Darüber hinaus können Sie psychomentale Entspannungstechniken kennenlernen.

Leiter: Mag. Stefan Haslinger, Klinischer Psychologe, Gesundheitspsychologe
Ort: Österreichische Krebshilfe Wien, 1200 Wien, Brigittenauer Lände 50–54, Eingang Treustraße 35-43/4. Stiege/5. OG
Termine: 1x monatlich, jeweils Mittwoch 17.30-19.00 Uhr
Anmeldung: Tel.: 0800 699 900 oder per E-Mail unter beratung(at)krebshilfe-wien.at

Einstieg frühestens 3 Monate nach Diagnosestellung möglich! Um Anmeldung per Telefon oder E-Mail wird gebeten.

Psychologisch geleitete Gruppe für young patients

1x monatlich, jeweils Montag, 17.30 – 19.00 Uhr

Diagnose Krebs – die Stopp-Taste wird gedrückt, das Leben steht still…völliger Schockzustand. Und jetzt??? Wie soll es weitergehen…vielleicht willst Du einfach zurückspulen und „Dein altes Leben“, das vertraute Leben vor der Diagnose, wieder haben …
Vielleicht willst Du aber auch lieber ganz schnell vorspulen, die Krankheit hinter Dir lassen und Dein Leben verändern …

Eine Krebserkrankung wirft ganz viele Fragen auf, wirbelt den Lebensplan komplett durcheinander und es treten jede Menge Emotionen auf – eine Achterbahn der Gefühle wird ausgelöst. Schwirren Dir vielleicht auch Fragen wie diese im Kopf herum: Kann ich noch Kinder bekommen? Was wird aus meiner Karriere? Warum versteht mich mein Freundeskreis nicht mehr richtig?

Diese Gruppe ist eine Plattform speziell für junge Krebspatientinnen im Alter von 20 bis 39 Jahren und soll die Möglichkeit geben, sich untereinander auszutauschen, von den Erfahrungen der anderen zu lernen und einen Raum zu haben, wo all das angesprochen werden kann, was jemand, der von der Krankheit nicht betroffen ist, nicht so gut verstehen oder nachvollziehen kann.

Leitung: Mag. Katharina Gruber, Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin
Ort: Österreichische Krebshilfe Wien, 1200 Wien, Brigittenauer Lände 50–54, Eingang Treustraße 35-43/4. Stiege/5. OG
Termine: 1x monatlich, jeweils Montag, 17.30 – 19.00 Uhr
Anmeldung: Um Anmeldung per Telefon oder E-Mail wird gebeten:
Tel.: 01/408 70 48 (Mag. Katharina Gruber) od. 0800 699 900 oder per E-Mail unter gruber@krebshilfe-wien.at 

Die Teilnahme ist kostenlos. Einstieg jederzeit möglich! Um Anmeldung per Telefon oder E-Mail wird gebeten.


WOHLBEFINDEN FÜR KÖRPER UND GEIST

Krebs beeinträchtigt das körperliche und seelische Wohlbefinden. Sich Zeit nehmen für das eigene gute Aussehen, für Entspannung oder zum Trainieren der Merkfähigkeit unter professioneller Anleitung hebt das Lebensgefühl.

wöchentlich, jeweils Dienstag von 16.00 – 18.00 Uhr

Es gibt Zeiten, in denen es gut ist, die eigene Gestaltungskraft zu spüren.
Im Malen werden innere Bilder sichtbar, die uns prägen. Sie sind wie ein Spiegel, der uns zeigt, was ist, aber auch erleben lässt, was verändert werden will. Im Malen hat alles Platz: Traurigkeit und Wut, Angst, Freude, … Malen ist lustvoll.
Wir arbeiten in der Gruppe (bis zu 5 TeilnehmerInnen) oder im Einzelsetting. Wir verwenden Gouachefarben.
Jede/r ist herzlich willkommen - auch Angehörige. Es sind keine malerischen Vorkenntnisse nötig.

Leiterin: Mag.art. Notburg Bammer, Maltherapeutin mit LOM – Ausbildung (Lösungsorientierte Maltherapie), Lehrerin für Bildnerische Erziehung
Ort: 1170 Wien, Atelier in der Weißgasse 53/3
Kosten: 35 Euro /120 Minuten (inkl. Material) in der Gruppe
45 Euro /120 Minuten (inkl. Material) im Einzelsetting
Termin: Einzelsetting nach Vereinbarung.
In der Gruppe (max. 5 Personen): jeweils Dienstag von 16.00 – 18.00 Uhr
Anmeldung: Tel.: 0650/416 70 01 (Mag. Notburg Bammer)
E-Mail: info(at)notburgbammer.at
www.notburgbammer.at

Einstieg jederzeit möglich! Um Anmeldung per Telefon oder E-Mail wird gebeten.

Die Österreichische Krebshilfe Wien ist nicht Veranstalterin dieses Gruppenangebots. Das Angebot wurde zur Information von KrebspatientInnen in das Veranstaltungsprogramm aufgenommen.

Das Zentrum ist ein Ort der persönlichen (Neu)Orientierung für Frauen in der Lebensmitte. Lösungsangebote und Hilfestellungen, insbesondere für körperliche und seelische Herausforderungen, die sich aus Lebensumbruchs- und/oder Wechselproblematiken oftmals ergeben, werden angeboten. Mit Vorträgen, Seminaren und körperzentrierten Workshops tragen Ärztinnen und Therapeutinnen dazu bei, dass Frauen die Veränderungen ihrer Weiblichkeit im wahrsten Sinne des Wortes begreifen und ihr körperliches Wohlbefinden stärken können.

Das umfangreiche Programm des Zentrums sowie nähere Informationen zum regelmäßig statt findenden Soul Café erhalten Sie bei:

Soul Sisters
1040 Wien, Goldeggasse 2/5
Tel./Fax: 01 945 73 70
office(at)soulsisters.at
www.soulsisters.at

Die Österreichische Krebshilfe Wien ist nicht Veranstalterin dieses Gruppenangebots. Das Angebot wurde zur Information von KrebspatientInnen in das Veranstaltungsprogramm aufgenommen.