Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Arbeitsassistenz "Krebs und Beruf"

tarif viagra pfizer Zielgruppe für die Arbeitsassistenz sind KrebspatientInnen im erwerbsfähigen Alter, die ihren bestehenden Arbeitsplatz sichern wollen bzw. oder einen neuen Arbeitsplatz suchen und einen Grad der Behinderung von mindestens 50% aufweisen. Als Nachweis gilt ein Feststellungsbescheid oder ein Behindertenpass.
Die Arbeitsassistenz „Krebs und Beruf“ bietet einerseits Unterstützung für KrebspatientInnen im aufrechten Arbeitsverhältnis, deren Arbeitsplatz durch den Einsatz der Arbeitsassistenz gesichert werden soll und andererseits Unterstützung  bei der Erlangung eines neuen Arbeitsplatzes  für Menschen, die ihren Arbeitsplatz in Folge ihrer aktuellen Krebserkrankung verloren haben.
Die Arbeitsassistenz „Krebs und Beruf“ informiert, berät und unterstützt bei der Antragstellung zum Feststellungsbescheid eines begünstigten Behinderten mit dem Ziel der Arbeitsplatzsicherung und bietet Beratung und Coaching bei der Arbeitsplatzsuche (z.B. Klärung eines geeigneten Jobprofils, Unterstützung durch aktive Kontaktaufnahme zu Firmen). Während der Einarbeitungsphase steht die Arbeitsassistenz „Krebs und Beruf“ KlientInnen und ArbeitgeberInnen als kompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung.
Bei Bedarf informiert die Arbeitsassistenz auch zu sozialrechtlichen Fragestellungen.
Sämtliche Leistungen der Arbeitsassistenz „Krebs und Beruf“ können kostenlos in Anspruch genommen werden. Der Inhalt der Beratungen wird vertraulich behandelt.
viagra ohne rezept banküberweisung NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

pharmacie cialis viagra viagra rezeptfrei online apotheke Rufen Sie an und vereinbaren Sie mit den Beraterinnen von "Krebs und Beruf" ein kostenloses Beratungsgespräch : 01/402 19 22 DW 14 oder DW 15 

comprar propecia sin receta Projektbegleitend hat die Österreichische Krebshilfe Wien den Ratgeber „100 Antworten auf Ihre Fragen zum Thema Krebs und Beruf“ herausgebracht. Diese österreichweit bislang einzigartige Informationsbroschüre ist mittlerweile ein arbeitsrechtliches Standardwerk für KrebspatientInnen und in aktualisierter dritter Ausgabe hier kostenfrei erhältlich. s. Broschüren >

acheter cialis naturel


Information

viagra générique prix pharmacie Wir bieten Ihnen spezifische Informationen, um die notwendigen Interventionen zur Sicherung Ihrer beruflichen und sozialen Situation einzuleiten.
Wir informieren über Leistungen und Angebote im Rahmen von "Krebs und Beruf" und geben Auskunft über Partner im sozialen Versorgungsnetz.
Zum Beispiel:

  • Welche Behörde/Amt ist für welche Problemstellung zuständig?
  • Welche Möglichkeit der Unterstützung kann die Österreichische Krebshilfe Wien ergänzend anbieten?

http://paysdemontbeliard-tourisme.com/?pharmacie=cialis-10mg-en-ligne&5ff=10 Im persönlichen Kontakt achten wir darauf, in welcher aktuellen Situation Sie sich befinden und stimmen die passende Hilfestellung darauf ab.

In der besonders belastenden Zeit nach Diagnosestellung informieren wir Sie und Ihre Angehörigen möglichst umfassend in allen für Sie offenen Fragen. Bei Bedarf vermitteln wir Kontakte in das erweiterte Beratungsteam der Österreichischen Krebshilfe Wien, z.B. bei medizinischen oder bei psychologischen Problemstellung.

Beratung

Wir beraten Sie unter der Berücksichtigung Ihres persönlichen Behandlungsverlaufes und den damit verbundenen Einschränkungen.
Die Beratung bietet Ihnen eine Hilfestellung zur Durchführung von erforderlichen Handlungsschritten, die Ihre berufliche Situation betreffen.
Mögliche Fragestellungen dabei können sein:

  • Bieten sich Möglichkeiten der Veränderung bezüglich meines bisherigen Arbeitsplatzes? Brauche ich Hilfe beim Wiedereinstieg in die Berufstätigkeit?
  • Welche arbeitsmarktpolitischen Einrichtungen können mir beim Wiedereinstieg ins Berufsleben hilfreich sein?
  • Sind die Überlegungen für eine Änderung in meinen beruflichen Möglichkeiten umsetzbar?
  • Gibt es für krebskranke Menschen einen erhöhten Kündigungsschutz?
  • Welche Möglichkeiten der Umschulung oder Fortbildung bieten sich an?
  • Unter welchen Voraussetzungen werden Maßnahmen der beruflichen Rehabilitation und Integration gefördert?

Wir begleiten Sie bei der Aufrechterhaltung Ihres Arbeitsplatzes und beim Wiedereinstieg ins Berufsleben