Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Ich habe Krebs

Die Diagnose Krebs ist wie ein Schlag ins Gesicht und hinterlässt die (den) Betroffene(n) ohnmächtig und hilflos zurück. Oft wird dieses Gefühl des Ausgeliefertseins durch zu wenig Wissen um die Krankheit verstärkt: Information ist daher ein sehr wichtiger Punkt in der Auseinandersetzung mit Krebs: je besser Sie über diese Krankheit Bescheid wissen, desto eher sind Sie in der Lage, den Verlauf Ihrer Krankheit und der Therapie mitzubestimmen.


Verbessert Psychoonkologie die Aussicht auf Gesundung?
Eine psychoonkologische Betreuung beeinflusst nachweislich positiv:

  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Linderung von Angst/Depressionen
  • Stärkung der Kommunikation in der Familie/im Freundeskreis
  • Erhöhung der Verträglichkeit medizinischer Therapien
  • Erleichterung des Umgangs mit Schmerzen
  • Compliance (innere Zustimmung zu Therapien trotz Nebenwirkungen etc.)
  • Leichteres Erlernen eines gesunden Lebensstils (Gewicht, Bewegung, Rauchen etc.)
  • Resilienz (Stärken der psychischen Widerstandsfähigkeit; Fähigkeit, Krisen zu bewältigen)